Dienstag, 6. Januar 2015

Mensch bleibt Mensch - stoppt Rassismus

Mensch bleibt Mensch - stoppt Rassismus

Gefühlt fast auf der ganzen Welt herrscht momentan Krieg und und werden Menschen unterdrückt und diskriminiert!



Ich bin weder gläubig noch habe ich mich je über  dieses Thema hier geäussert. Doch was ich momentan immer mehr bei Facebook lese und letztens auch hören musste, lässt mich immer mehr an den Menschen zweifeln. 
Gibt es überhaupt noch Menschen, die NICHT rassistisch sind?




Da gab es letztens einen Vorfall, wo darüber diskutiert wurde, weil Willisau ab März 2015 Asylbewerber für 1 Jahr aufnimmt.
Diese Zivilschutzanlage ist neben der Feuerwehr. 
Da meinte eine Person, die für die KIRCHE arbeitet, die sollen sich vor die Feuerwehrautos legen, damit die darüber rollen können!!!
Und sowas kommt von jemandem, der für die KIRCHE arbeitet, wo man Nächstenliebe und dass alle Menschen gleich sind, predigt!


Diese Menschen sind Flüchtlinge, denen "Gefahren für Leib und Leben, Gefahr der Folter, drohende Todesstrafe o. Ä. vorliegen" oder auch wg. ihrer sexuellen Orientierung oder Glaubens.
Diese Menschen haben auch teilweise schon Folter erlebt, Bomben explodierten im Dorf, vielleicht auch in ihrer Strasse, Familienmitglieder wurden gefoltert, ermordet und lebten in Angst. 
Auch wenn man über Generationen im Land lebte, will man verständlicherweise nur noch weg und wieder ein Gefühl der Sicherheit erleben.


Doch dann kommen sie in die Schweiz und werden behandelt, als ob sie eine ansteckende Krankheit haben... Doch nicht mal mit einer Grippe wird man so behandelt! 

Diese Leute sollten sich mal in die Lage dieser Menschen versetzen, doch anscheinend fehlt ihnen dazu das Feingefühl dafür, da fragt man sich, ob solche Leute überhaupt eine gute Beziehung führen können, wenn ihnen das Feingefühl fehlt, sich in einen anderen Menschen zu versetzen!


Viele Schweizer haben das Gefühl, wir sind nicht für die Leute verantwortlich. Doch wieviele haben dafür gestimmt, dass die alten Waffen der Schweizer Armee exportiert werden um Geld einzunehmen??? Wenn man den Krieg unterstützt, dann sollte man nun auch Verantwortung übernehmen!! 

Wir können uns glücklich schätzen, dass wir uns nicht in so einer schlimmen Lage befinden!




Nachdenkliche Grüsse
Nadine





Unpassende Kommentare werden gelöscht!


Quellen: Die Bilder habe ich via google.ch gefunden, dass Zitat ganz oben ist von Wikipedia und der restliche Text sind die Quellen das TV (v.a. 3Sat), Facebook und eben meine Erfahrungen.

1 Kommentar:

  1. Nachdenklicher Text, gefällt mir . Bei uns sollen jetzt auch Menschen aus Syrien aufgenommen werden. Ich seh des als eine Bereicherung unserer Kultur an . Es ist traurig das sich die Menschheit immer seltsamer benimmt. Digitalismus, Fremdenhaß, Gewalt, Kriege, Katastrophen...usw. Dabei sind wir doch alle Menschen und wir müssen untereinander lernen uns zu respektieren und zu akzeptieren. LG Joa ..Sorry musste als Anonym schreiben da ich kein persönlichen URL habe

    AntwortenLöschen